Excire Foto als Hauptprogramm


Seine Fotos mit Excire Foto zu verwalten ist effizient, sicher und macht Spaß. Deshalb empfehlen wir, Excire Foto als Hauptprogramm zu nutzen. Abhängig von der verwendeten Kamera und den Vorlieben, kann dann jeder sein Lieblingsprogramm zur Bearbeitung von Fotos nutzen. Dies geht ganz einfach mithilfe der „Öffnen mit“-Funktion.

Wir empfehlen folgende Zusatzprogramme zur Entwicklung und Bearbeitung: Adobe Camera Raw, Adobe Photoshop, Adobe Lightroom Classic, Phase One Capture One, DxO Photolab, Serif Affinity Photo, Skylum Luminar 4.

Versinnbildlicht den Workflow mit Excire Foto als Hauptprogramm.
Versinnbildlicht den Workflow wenn Excire Foto für die Verschlagwortung genutzt wird.

Excire Foto für die Verschlagwortung


Das wäre der minimale Workflow: Excire Foto wird genutzt, um die Stichwörter für jedes Foto zu bestimmen und zu vergeben, diese können in der jeweiligen Foto-Datei (oder Filial-/XMP-Datei) gespeichert werden und stehen dann in jedem anderen Programm oder für eine Agentur zur Verfügung.

Auch in der Spotlight-Suche von Windows und macOS können diese Stichwörter dann verwendet werden.

Excire Foto für die Verschlagwortung und Fotoauswahl


Zusätzlich zur Verschlagwortung kann Excire Foto dazu genutzt werden, Bilder zu bewerten. Dazu stehen die üblichen Sterne, Flaggen und Farben zur Verfügung. Somit kann in kurzer Zeit eine Auswahl von relevanten Fotos getroffen werden.

Von Excire Foto erkannte Inhalte, wie z.B. „Augen geschlossen“ und „Lächeln“, können die Bildauswahl unterstützen. In Zukunft wird Excire eine ganze Reihe von weiteren Werkzeugen zur Bildauswahl anbieten, wie z.B. eine intelligente Schärfekontrolle.

Versinnbildlicht den Workflow wenn Excire Foto für die Verschlagwortung und Fotoauswahl genutzt wird.
Versinnbildlicht den Workflow wenn Excire Foto im Duo mit Lightroom oder Caputre One genutzt wird.

Excire Foto und Lightroom oder Capture One als Duo


Excire Foto und Lightroom Classic oder Capture One parallel zu nutzen, kann durchaus Sinn machen. Dabei bietet es sich an, mit Excire Foto eine initiale Fotoauswahl zu treffen und die daraus resultierenden Fotos schließlich in Lightroom oder Capture One weiter zu bearbeiten.

So kann es gehen:

  1. Auf der Basis der Excire Foto Funktionen treffen Sie ihre Fotoauswahl und speichern diese in einer benutzerdefinierten Sammlung. Diese Sammlung exportieren Sie anschließend und importieren das entsprechende Verzeichnis schließlich in Lightroom Classic oder Capture One, wo Sie Ihren Workflow fortsetzen können.

  2. Auf der Basis der Excire Foto Funktionen wählen Sie relevante Fotos aus und bewerten diese entsprechend Ihrer Relevanz mit Sternen. Als nächstes speichern Sie Stichwörter und Bewertungen in den Fotos bzw. in den entsprechenden XMP-Dateien. Wenn Sie den kompletten Datensatz nun in Lightroom Classic oder Capture One importieren, stehen Ihnen die vergebenen Sterne und Stichwörter zur Verfügung und können somit einfach zur Navigation genutzt werden.

Alternativ können Sie Lightroom Classic mit dem Excire Search Plugin nutzen. Capture One Nutzer haben mit Excire Foto nun endlich auch Zugang zur Excire Technologie.